9. Januar 2017

2017 ist da und Ihr hoffentlich auch alle? Tulpenliebe in Bildern

Nun sind wir im Jahre 2017 gelandet.
Wie schnell das immer läuft, so ein Jahr ?!

Kaum tut es mir leid, dass ich meine geliebten

Tulpen nicht mehr kaufen kann, ist das Jahr
rum und es gibt sie wieder. 


Tulpen sind so schön. 
Früher habe ich sie eher 
zugunsten anderer Blumen übersehen. Heute
kaufe ich mir in der Saison jede Woche zwei
Sträuße und am liebsten 




stelle ich sie in jeden Raum, den ich habe.
 Naja, ausser Bade- und Schlafzimmer vielleicht. 




Da ist es ja wohl kaum verwunderlich, dass es so viele
verschiedene Tulpenfotos aus meinem Rosinenhaus
gibt. 


In so viel verschiedenen Farben erfreuen sie uns !





Zu ganz vielen Anlässen !




Es gibt sie auch aus Holz, hier habe ich welche angemalt.
 



Sie waren vorher blau



Als Blogtitel hatte ich die Tulpen auch schon mal. 





Und wisst ihr was ich jetzt machen werde?


Ich werde Tulpen kaufen gehen! 

Liebe Rosinengrüße


28. Dezember 2016

Weihnachten im Rosinenhaus

war in diesem Jahr richtig aufregend.
Wir haben ein weiteres Baby an Bord ! 

Liebe Grüße Rosine


Kugel für Geldgeschenk im Tannenbaum. Plastikkugel aus dem Bastelladen, Sterne und Sternenstaub in die eine Hälfte gelegt, runde Pappe beklebt von beiden Seiten mit Mailegpapier in der Mitte eingeklebt. Geldschein eingelegt. Kugel schließen, Band dranbinden und eine Schleife zur Zierde. Fertig. Das geht auch mit Plastikherzen und für jeden Anlass.

Unsere Tannenbaumspitze krönt wie jedes Jahr dieser selbstgeklebte  Engelsstern aus alten Buchseiten und einer Oblate / Glanzbild

Geschenkanhänger aus Pappe beklebt mit Geschenkpapier von Maileg, Band dran, fertig.

8. Dezember 2016

Meine neuen Lieblingskekse - backen mit Rosine - Spitzbuben

Hallo, das hier ist Rosine:



und sie hat ein Keksrezept ausprobiert, das ganz
einfach ist und das Ergebnis so lecker!



Ich meine die mit dem Stern. Die mögen hier alle gern!

Aus 350 g Mehl, 1 leicht angeschlagenen Eiweiß , 1 Prise
Salz, 1 Tl Vanilleextraktpulver, 250 g sehr kalter Butter,
130 g Zucker knetest du einen Teig und stellst ihn ca.
1 Stunde in den Kühlschrank. 
(Ich finde das mit dem Kühlschrank auch immer doof, 
aber der Teig lässt sich ganz einfach besser verarbeiten!)

Teig ausrollen, mit Ausstecher mit Wellenrand Plätzchen
ausstechen. Aus der einen Hälfte der Kekse werden nun
die Sterne ausgestochen. 

Marmelade auf die ganzen Kekse geben und auf jeden
ganzen einen Sternenkeks setzen. Bei 200 ° 8 bi 10 Minuten
backen, abkühlen lassen und zum Schluß mit Puderzucker 
bestreuen.  


So wenig Aufwand, so viel Geschmack. 
Ich muss schon wieder neue backen, weil fast alle weg
sind!

Was mit der Schrift ist, weiß ich auch nicht.
Sie läßt sich nicht vergrößern! Ich versuche
es ein andermal ☺

4. Dezember 2016

Ein bisschen Advent im Rosinenhaus


Hallo liebe Bloggerwelt,

ein bisschen aus dem Rosinenhaus was
weihnachtlich anmutet zeig ich euch hier.

Meine große Tafel im Flur schmückt nun
dieses mit dem Kreidestift gemalte Bild.




Schön an den Kreidestiften ist ja, dass sie nicht so 
verwischen, wie es Tafelkreide gerne tut. 


Letzthin hatte ich so richtig Appetit auf einen
Sandkuchen. Er hat auch sehr lecker geschmeckt,
nur etwas trocken war er.  Dem habe ich dann 
abgeholfen, indem ich die Kuchenstückchen mit
etwas Butter bestrichen habe. Kalorienreich, aber
voll lecker. 


Meinen Friesenbaum habe ich in diesem Jahr auch
wieder vom Dachboden geholt. 
Es  muss ja nicht jedes Jahr alles gleich aussehen,oder?

Diese schöne Suppenterrine habe ich mir gestern 
auf dem Weihnachtsmarkt in Basthorst gekauft.
Sie passt ganz wundervoll in die Rosinenküche. 

Zur Zeit steht sie auf dem Küchentisch, das sieht
so toll aus. Ich kann mich gar nicht satt sehen.



Und auch eine neue Küchenrosine ist in Arbeit.


Ich bin gespannt, bei wem sie wohnen wird, wenn
sie erst fertig ist.
Wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, oder?

Schönen 2. Advent noch wünscht euch 

die Rosine

22. November 2016

Fensterdeko mit Kreidemaker

Nun haben wir schon wieder fast das
Ende  November erreicht.

Wahrscheinlich seid ihr alle mit dem
Ausschmücken eurer Räume mit 
Weihnachtsdeko beschäftigt.

Mir fehlte bisher die Zeit. Aber ein
kleiner Tipp für all die, die es noch 
nicht gesehen haben.

 Mit diesem Kreidemaker und den wunderbaren
Vorlagen aus dieser Mappe, kannst du dir kleine
Kunstwerke an die Fensterscheiben malen.

Der Kranz allein ist doch schon ein Kunstwerk, oder?

Ich habe mir die Mappe und den Stift besorgt, bin
allerdings noch nicht zum Malen gekommen. 
Aber in der Bloggerwelt kann man die tollsten
Zeichnungen dieser Art schon bewundern. 
Guckt mal  unter Fensterbilder Kreidemarker, da 
könnt ihr es sehen.

Schön ist auch, dass man es später nur weg-
wischen muss,  keine Lagerung, herrlich.

Ich gehe jetzt die Weihnachtsdecken bügeln ☺

Eure Rosine




Copyright

Meine Zeichnungen sind nur zum Angucken, nicht anfassen, nicht mitnehmen außer auf Anfrage unter rosineathome@web.de ☺☺☺
Das Copyright der Figur Rosine und sonstige Ideen, Bilder und Fotos liegen allein bei der Urheberin und Inhaberin dieses Blogs!